Verwaltungsschule
Baden-Baden
Bezirksschule
Freiburg
Bezirksschule
Konstanz
Bezirksschule
Lörrach
Bezirksschule
Offenburg
Bezirksschule
Villingen-Schwenningen
BadenBox Home
Unsere Angebote Ansprechpartner eLearning Ihre Fördermöglichkeiten

Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/r“ einschließlich zur ersten Prüfung nach den Vorschriften der geltenden Entgeltverordnung VKA (Vereinigung kommunaler Arbeitgeber) in Verbindung mit Nummer 7 Absatz 2 Satz 1 der Anlage 1

 

Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/r“ einschließlich zur Ersten Prüfung

Die nach der Prüfungsordnung erforderlichen 420 Unterrichtseinheiten verteilen sich auf die Bereiche

  • Verwaltungsbetriebswirtschaft
  • Personalwesen
  • Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Der Sommerlehrgang 2021, der am 11.01.2021 beginnt und bis einschließlich 30.04.2021 dauert, wird voraussichtlich von folgenden Dozentinnen und Dozenten durchgeführt:

  • Rechtslehre: 24 Unterrichtseinheiten (UE), Herr Flick
  • Staatsrecht: 24 UE, Herr Uhrich
  • Allgemeines Verwaltungsrecht: 32 UE, Herr Bach
  • Kommunalrecht: 40 UE, Herr Flick
  • Kommunales Finanzwesen (HW): 26 UE. Herr Sälinger
  • Kommunales Finanzwesen (KW): 18 UE, Frau Wäldele
  • Abgabenrecht: 10 UE, Frau Marin
  • Öffentliches Ordnungswesen: 30 UE, Herr Zind
  • Personalwesen: 60 UE, Frau Fuchs/ Herr Münchbach
  • Information zu Prüfung: 2 UE, Herr Joner
  • Baurecht: 30 UE, Herr Lögler
  • Sozialwesen: 32 UE, Herr Litterst
  • Betriebswirtschaftslehre: 53 UE, davon 33 UE Frau Neumaier-Klaus und 20 Frau Wick
  • Einführung/Berufsausbildung: 8 UE, Herr Joner
  • Personenstandswesen: 10 UE, Frau Braun

Der Unterricht findet in den Räumen der Bezirksschule Offenburg (Dachgeschoss), Prinz-Eugen-Str. 4 in 77654 Offenburg statt. Der Stundenplan wird Ihnen am ersten Unterrichtstag mitgeteilt.

Die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/-r richtet sich nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung des Regierungspräsidiums Karlsruhe für die Durchführung der Abschlussprüfung in anerkannten Ausbildungsberufen vom 19.05.1999.

Die Ausbildungsabschlussprüfung gilt gleichzeitig als Angestelltenprüfung I. Die Prüfungsanforderungen sind somit gleich hoch. Nach der Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten besteht die Abschlussprüfung / Angestelltenprüfung I aus fünf Prüfungsbereichen. Davon sind vier schriftliche Prüfungen zu fertigen, und zwar in den Bereichen:

  • Fach Verwaltungsbetriebswirtschaft insgesamt 130 Minuten
  • Fach Personalwesen insgesamt 120 Minuten
  • Fach Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren insgesamt 120 Minuten
  • Fach Wirtschafts - und Sozialkunde insgesamt 90 Minuten

Die schriftliche Prüfung ist am 04. und 06 Mai 2021 vorgesehen.

Des Weiteren erfolgt eine praktische Prüfung in 30 Minuten je Prüfling, und zwar in den Fächern Kommunalrecht, Sozialhilfe und/oder öffentliche Sicherheit/Ordnung. Die praktische Prüfung findet voraussichtlich im Juli 2021 statt.

Für den Vorbereitungslehrgang zur Ausbildungsabschlussprüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/-r werden zugelassen:

  1. Auszubildende im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/-r, deren Ausbildungszeit spätestens am 31.08.2021 endet bzw. verkürzt wurde.
  2. Zulassung in besonderen Fällen nach § 10 Abs. 2 der Prüfungsordnung vom 19.05.1999.

Zur Ersten Prüfung werden zugelassen:

Angestellte zur Ablegung der Angestelltenprüfung I nach den Vorschriften der Prüfungsordnung der Badischen Gemeindeverwaltungsschule.

Zur Abschlussprüfung im Angestelltenlehrgang I wird zugelassen, wer am Vorbereitungslehrgang ordnungsgemäß teilgenommen hat. Über die Zulassung entscheidet der/die Leiter/in der Bezirksschule Offenburg oder der/die von ihm/ihr Beauftragte/n.
Die Lehrgangsgebühr beträgt 1490,00 Euro. Die Gebühr wird gesondert angefordert.

Die VSV ist in der Lehrgangsgebühr nicht beinhaltet. Sie erhalten von uns einen Bestellschein, mit dem Sie die Vorschriftensammlung ohne Ergänzungslieferungen bestellen können.

Hinsichtlich der organisatorischen Abwicklung dieses Lehrganges bitten wir um möglichst frühzeitige Anmeldungen bis spätestens 30. Oktober 2020.

an die BADISCHE GEMEINDEVERWALTUNGSSCHULE E.V.



- Bezirksschule Offenburg -



Prinz-Eugen Str. 4, 77654 Offenburg.

Oder unter Zuhilfenahme des Anmeldeformulars Klicken Sie hier

Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Zulassung zum Lehrgang in der Reihenfolge der Anmeldung. 

Anmeldungen durch Bürgermeisterämter bzw. Landratsämter bitte mit folgenden genauen Angaben:

  • Vor- und Zuname
  • Geburtsdatum und -ort
  • Wohnungsanschrift der Lehrgangsteilnehmer/-innen sowie die Telefonnummer
  • Schulabschluss
  • Beginn und Ende des Berufsausbildungsverhältnisses (mit Angabe der etwaigen Ausbildungsverkürzungen)
  • Kurzer Werdegang (nur bei Bewerbern/-innen für die Angestelltenprüfung I).

Die Anmeldung kann alternativ auch durch eine Email an die info@badische-gvs.de erfolgen.

Bei Rückfragen ist Herr Joner Ihnen unter 0170/ 8999814 gerne behilflich. 


Soweit Privatzimmer gewünscht werden, sollte dies bereits in der Anmeldung vermerkt werden. 
Stornierungsgebühr: Beschließt der angemeldete Teilnehmer, den Lehrgang nicht anzutreten, behält sich die Bezirksschule Offenburg vor, eine Stornierungsgebühr zu fordern. Legt der angemeldete Teilnehmer eine ärztliche Bescheinigung vor, dass er außerstande ist, momentan oder dauerhaft an der Ausbildung teilzunehmen, wird die Bezirksschule Offenburg versuchen, ihn in einen späteren Kurs einzubinden. Gelingt dies nicht oder kann der angemeldete Teilnehmer dauerhaft nicht an der Maßnahme teilnehmen, so wird zwischen den Vertragsparteien eine einvernehmliche Einigung im Einzelfall darüber getroffen, in welcher Höhe eine Rückerstattung der Anmeldungsgebühr vorgenommen werden kann. In der Regel beträgt diese bis zwei Monate vor Kursbeginn 15% der Teilnehmergebühr, bis einen Monat vor Kursbeginn 30% der Teilnehmergebühr. Zieht der angemeldete Teilnehmer seine Anmeldung nach den o.g. Terminen zurück, müssen die kompletten Teilnehmergebühren entrichtet werden.

Dokument drucken

Wichtiges in Kürze
Verwaltungsfachwirt/in

Vorbereitungslehrgang zur Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/r“ einschließlich zur ersten Prüfung nach den Vorschriften der geltenden Entgeltverordnung VKA (Vereinigung kommunaler Arbeitgeber) in Verbindung mit Nummer 7 Absatz 2 Satz 1 der Anlage 1

Fortbildungen

 
Impressum Datenschutz